Überspringen zu Hauptinhalt
Werkwoche in Hirschluch vom 25. Juli - 01. August 2021

unter dem diesjährigen Motto "PrimaKlima"

Unser diesjähriges Motto soll vor allem eins: Hoffnung schüren!

Wie Wissenschaftler herausgefunden haben, reagieren Menschen auf schlechte Neuigkeiten emotional stärker als auf gute. Außerdem machen sich (deshalb?) miese Stories besser in den Medien.

Setzen wir also in dieser Woche 10 gute Utopien gegen eine offizielle und verhindern wir den Wandel unseres Klimas in Richtung einer unumkehrbaren Katastrophe!

Oder sind wir dafür zu doof?
zu bequem?
zu verwöhnt?
Sind wir als Spezies überlebt?

Wir finden Antworten auf alle wichtigen Fragen der Menschheit in 10 Workshops gemeinsam mit netten Menschen unter immer mehr Sonne.

Die Werkwoche

Die „Werkwoche“ ist eine große, generationenübergreifende Veranstaltung mit vielen spannenden kulturpädagogischen Workshops und einer über 30jährigen Tradition in Hirschluch. Sie setzt sich zusammen aus vielen unterschiedlichen Angeboten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, deutsche und ausländische Gäste, und lebt vom aktiven Miteinander und der Beteiligung aller Teilnehmenden.

„Die Internationale Jugendbegegnung wird gefördert durch das Deutsch-Polnische Jugendwerk und das Auswärtige Amt“

Internationale Jugendbegegnung

Schon seit vielen Jahren nehmen junge Leute aus Polen und der Ukraine an der Werkwoche teil und bereichern die Gruppenarbeit und das kulturelle Rahmenprogramm. Damit für das Miteinander etwas mehr Zeit bleibt, kommen die ausländischen Teilnehmer/innen schon am Donnerstag, den 22. Juli und möchten junge Leute aus Deutschland als Gastgeber treffen. Spiel, Sport, Ausflüge (auch nach Berlin) stehen in diesen ersten Tagen auf dem Programm, bevor dann am Sonntag die Workshops beginnen. Wer zwischen 16 und 26 Jahren alt ist, den laden wir zu diesem Vorprogramm (ohne Zusatzkosten) ein; bitte auf der Anmeldung vermerken.

Ansprechpersonen

Barbara Hink

Leitung der Werkwoche

033678 695 15

hirschluch@jusev.de

Emőke Bartalis

Anmeldung und Koordination

03361 74777 20

international@jusev.de