skip to Main Content

Bereits im fünften Jahr veranstaltet das Team vom Stadtteiltreff PAULE_49, sein fast schon traditionsträchtiges Kiezfest auf der Dünenwiese, südseitig, hinter dem Paul-Frost-Ring 49. Darüber hinaus feiert in diesem Jahr der Kinder-Jugend- und Anwohnertreffpunkt PAULE49 sein zwanzigjähriges Bestehen. Ein Grund mehr den nicht nachlassenden Bedarf, die feste Etablierung der offenen Einrichtung Paule_49 und unsere stete Präsenz in diesem Stadtteil, für gegenwärtige wie zukünftige Generationen, ein Stück weit mehr zu betonen…
Erneut wartet auch in diesem Jahr auf Euch ein bunter Nachmittag.
Hüpfburg, Kinder-Unterhaltungsprogramm mit Max & Tini, Clown Olli, sowie Ponyreiten, Feuerwehr und vieles Weitere mehr werden am Start sein. Für Speisen und Getränke wird ebenso ausreichend gesorgt sein.
Kommt also zahlreich, sagt es gern weiter und drückt mit uns die Daumen, auf das wir „chillige“ Stunden unter Sonnenschein an diesem ‚Altweibersommer‘-Samstagnachmittag erleben werden.
Euer Paule Team, Ivette & Andreas.

Der Verein JuSeV ist seit 1995 im Stadtteil Süd (Sozialarbeit an der Spree Oberschule) und seit 1996 speziell im Wohngebiet Paul-Frost-Ring (Projekt Freiflächen- und Spielplatzgestaltung mit Kindern und Jugendlichen) tätig und arbeitet seitdem kontinuierlich an der Verbesserung sozialer Infrastruktur und der Steigerung der Lebensqualität, insbesondere für Kinder und Jugendliche. Der Stadtteiltreff Paule49 steht für Kinder ab 7 Jahren, ohne Begleitung von Erziehungsberechtigten offen. Als Ausgangspunkt der Arbeit im Stadtteil ist die dort zentral gelegene und als Kinder – Jugend – Anwohnertreffpunkt konzipierte Einrichtung Paule49 anzusehen. Von dort aus wird die Arbeit gesteuert und in deren Räumlichkeiten vorrangig umgesetzt. Gemäß seiner tradierten Zielstellung, die Freizeit- und Kommunikationsräume für Kinder und Jugendliche des Paul Frost Rings zu fördern und auszubauen, hält der Anwohnertreff verschiedene freizeit-, erlebnis- und kulturpädagogische Angebote der offenen Jugendarbeit vor. Darüber hinaus stehen Eltern und Anwohner_Innen Beratungs- und Unterstützungsangebote zu verschiedenen Themen zur Verfügung. Ergänzt werden diese individuellen Angebote durch Aktivitäten wie bspw. das Kiezfest, die den Sozialraum, folglich das Gemeinwesen zentrieren. Der Anwohnertreff ist in verschiedenen Fachgruppen und Gremien des Sozialraums vertreten und vernetzt sich, zum Zweck der Vermittlung von Hilfe- und Unterstützungsleistungen mit Angeboten anderer Träger und Institutionen.

Sowie die Arbeitsschwerpunkte des Anwohnertreffs:

  • Offene Kinder- und Jugendarbeit
  • geschlechtsspezifische Kinder- und Jugendarbeit
  • Sozialpädagogische Beratung
  • Gemeinwesenarbeit
  • Eltern- und Anwohnerarbeit
  • Wohnumfeld- und Kontaktpflege

Ansprechpartner

Ivette Linde
Andreas Hirt

Kontakt

03361-312706
Postanschrift

Paul-Frost-Ring 49
15517, Fürstenwalde(Spree)

Öffnungszeiten

Mo., Mi. und Do.
14:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Di. und Fr.
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
(In den Ferien von 12:00 Uhr bis 19:00 Uhr)

Downloads

Konzept

Paule49-Konzept (mit Stand von Januar 2015)

Gefördert durch