skip to Main Content

Themenschwerpunkte

Themenschwerpunkt: Clean Clothes Campaign

In diesem Projekt verfolgen die Teilnehmenden den langen Weges einer Jeans von der Baumwolle bis zur fertigen Hose auf dem Ladentisch. Dabei steht die Aufschlüsselung der Gewinnverteilung ebenso im Mittelpunkt wie das Bekanntmachen mit den Arbeitsbedingungen der NäherInnen in den sogenannten Freihandelszonen.

Wir gehen der Frage nach: Wie wirkt sich Globalisierung auf die Textilindustrie aus?

Weitere Schwerpunkte können die Umweltbelastung, die Altkleiderproblematik oder andere Aspekte zum Thema Textilien sein.

Mit der Vorstellung der „Kampagne zur sauberen Kleidung“ („Clean Clothes Campaign“) laden wir zur Diskussion ein.

Themenschwerpunkt: Kinderrechte

Schwerpunkt dieser Veranstaltungen bildet die UN-Kinderrechtskonvention von 1989, mit denen die Teilnehmenden bekannt gemacht werden.

Insbesondere die Verletzung dieser Rechte weltweit und im eigenen Land sowie die Folgen wie Kinderarbeit und Straßenkinderproblematik sind Aspekte zu denen wir zur inhaltlichen Auseinandersetzung anregen möchten.

Neben der Vorstellung von Projekten wie zum Beispiel ZaZa Faly in Madagaskar informieren wir über die „Kampagne gegen ausbeuterische Kinderarbeit“ als eine Handlungsalternative hier vor Ort.

Und fragen nach der Universalität von Kinderrechten und ihren unterschiedlichen Gewichtungen bei uns und im globalen Süden.

Themenschwerpunkt: Fairer Handel

Anhand verschiedener Produkte des fairen Handels gehen wir auf eine Entdeckungsreise:

  • Woher kommt dieses Produkt?
  • Wo wächst es?
  • Wie wird es hergestellt / verarbeitet?
  • Wie leben / arbeiten die Menschen im Herkunftsland?
  • Was hat das alles mit meinem eigenen Konsumverhalten zu tun?

Auf der Suche nach Antworten wird mit allen Sinnen getestet, gekostet und ausprobiert. Denn bei aller Ernsthaftigkeit des Themas darf  Erkunden und Entdecken auch Spaß machen.

Wir arbeiten u.a. zu folgenden Produkten:
Tee / Kaffee / Kakao / Schokolade / Banane / Kokos / Mango / Gewürze / Reis / Quinoa / Textilien / Fußbälle

Themenschwerpunkt: Demokratie erleben

Mit dem Wort „Demokratie“ verbinden viele gedanklich unsere Staatsform und die erscheint einem zunehmenden Teil der Bevölkerung nicht mehr attraktiv…
Doch was bedeutet eigentlich Demokratie? Wie funktioniert ein gleichberechtigtes, eigenverantwortliches, gemeinsames Miteinander? Ist demokratisch leben und handeln überhaupt möglich? Ist es sinnvoll? Wo sind Grenzen?

In einer Vielzahl von spielerischen Übungen und deren Reflexionen werden

  • demokratische Prinzipien,
  • Vor- und Nachteile eines demokratischen Systems,
  • Menschen- und Bürgerrechte,
  • Wege der demokratischen Entscheidungsfindung und
  • Möglichkeiten eigenen Engagements

erlebbar gemacht und miteinander diskutiert.

Themenschwerpunkt: Kommunikation und Wahrnehmung

Unser tägliches Miteinander – wie funktioniert das? Wie kommunizieren wir, was nehmen wir von uns selbst und vom anderen wahr?

Warum entstehen Missverständnisse?

Was ist nonverbale Kommunikation und Körpersprache? Brauche ich die?

Diesen und vielen anderen Fragen gehen wir auf unserer Entdeckungsreise auf vielfältige Art und Weise.nach, quer durch die Höhen und Tiefen der alltäglichen Sprache. Durch verschiedene Übungen mit teils spielerischem Charakter versuchen wir, die eigene Auseinandersetzung mit solchen Fragen anzuregen:
Was ist Toleranz? Wie tolerant bin ich? Wie gehe ich mit Konflikten um? Was geschieht in Gruppen und wo ist mein Platz

Themenschwerpunkt: Leben anderswo

Im Mittelpunkt stehen das Kennenlernen des Alltagslebens der Menschen in ausgewählten Ländern des globalen Südens. Dazu laden wir uns migrantische ReferentInnen ein aus den entsprechenden Ländern oder andere authentische Personen (z.B. durch Reiseberichte oder beim offenen Adventstürchen in die Welt).

Wir versuchen uns mit der anderen Kultur vertraut zu machen (ihre Essensgewohnheiten, das Familienleben, die Kinder und ihr Spielzeug, ihre Musik, Kunst, Literatur, Mode, Religion und Rituale).

Die Lebenssituation im globalen Südens wird dabei auch im Zusammenhang zu unserem Leben hier in Europa gesehen – welche Auswirkungen hat unser europäischer Lebensstil (> Klimawandel > soziale Ungerechtigkeiten > Kampf um Ressourcen > Flüchtlingsbewegungen)